Weihnachtliches Ofengemüse im Bratschlauch garen

Liebe PELY® Alltagshelden,
wie das duftet! Hier haben wir ein besonders leckeres und einfaches Gericht für Euch als Rezept-Tipp: Weihnachtliches Ofengemüse im PELY® Bratschlauch garen. Da kommt ganz sicher Weihnachtsstimmung auf! Habt Ihr schon einmal Ofengemüse im PELY® Bratschlauch zubereitet? Der Geschmack ist intensiver, die Garzeiten sind kürzer und zudem bleibt noch der Ofen sauber!

 

Ihr benötigt für Euer weihnachtliches Ofengemüse folgende Zutaten:

    • 1/3 Blumenkohl
    • 4-5 Kartoffeln (je nach Größe)
    • 2 Knollen Rote Bete
    • 2 Schalotten
    • Granatapfelkerne eines 1/2 Granatapfels
    • 10 EL Olivenöl
    • 1 TL Zimt
    • 1 TL Rosmarin
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 3 Knoblauchzehen
    • 200 g Hirtenkäse
    • 20 g Pinienkerne

 

Zutaten für den Koriander-Joghurt-Dip:

    • 200 g Joghurt
    • 1 Bund Koriander
    • 1/3 Chili, mittelscharf
    • 1 Limette
    • 1 TL Honig
    • 1/2 TL Salz
    • 1/2 TL Pfeffer

 

So macht Ihr Euer weihnachtliches Ofengemüse:

 

  1. Bereitet zuerst alles vor: Nehmt dafür ein Backblech und legt Backpapier darauf aus. Rollt dann den Bratschlauch aus und schneidet mit einer Schere etwa 20 cm mehr ab, als das Bratgut später einnehmen soll. Entnehmt das schmale, mitlaufende Verschlussband und halbiert es mit der Schere. Dreht ein Schlauchende fest zusammen und verknotet dieses mit einer Hälfte des Verschlussbandes. Dreht den Bratschlauch nun so, dass die Schweißnaht oben ist.
  2. Befreit nun den Blumenkohl von den grünen Blättern und schneidet von 1/3 des Blumenkohls etwa 1 cm dicke Scheiben herunter.
       
  3. Schält dann die Kartoffeln, die Rote Bete und die Schalotten und schneidet sie jeweils in kleine Würfel.
         
  4. Öffnet den Granatapfel und löst vorsichtig die Kerne heraus.
  5. Gebt nun alle geschnittenen Zutaten zusammen in eine Schüssel.
  6. Mischt für die Marinade 10 EL Olivenöl, 1 TL Zimt, 1 TL Rosmarin, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer und die drei gepressten Knoblauchzehen zusammen und mariniert damit das Ofengemüse.
       
  7. Öffnet den Bratschlauch weit, damit viel Luft hineinkommt, und füllt das Gemüse in den Bratschlauch. Gebt dann den grob zerbröselten Hirtenkäse und die Pinienkerne oben auf die Gemüseschicht. Verknotet anschließend den Bratschlauch mit der zweiten Hälfte des Verschlussbandes.
     
  8. Schneidet mit einer Schere, senkrecht zur Schweißnaht, einen ca. 1 cm langen Schnitt in den Bratschlauch.
  9. Schiebt nun das Backblech mit dem gefüllten Bratschlauch in den Backofen und lasst das Gemüse bei 200° C für ca. 35 bis 45 Min. garen.
  10. Während das Gemüse im Ofen ist, könnt Ihr den Koriander-Joghurt-Dip zubereiten. Befüllt dazu eine kleine Schüssel mit Joghurt und gebt ein Bund gehackten Koriander, 1/3 der Chili (ebenfalls klein gehackt), den Saft einer Limette, 1 TL Honig, 1/2 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer dazu. Nun alles gut miteinander vermengen und fertig ist der Dip.
       
  11. Wenn das Gemüse fertig gegart ist, holt es aus dem Ofen und schneidet den Bratschlauch von der Mitte aus auf.
  12. Entnehmt das Gemüse und richtet es auf einem tiefen Teller an – dazu ein ordentlicher Klecks von dem Koriander-Joghurt-Dip oben drauf und dann ist es vollbracht. Guten Appetit!

Wir freuen uns auch, wenn Ihr mit PELY® Produkten kocht und Eure Rezepte teilt!
Markiert dabei einfach unseren PELY® Instagram-Kanal: @pely_alltagundumwelt 

Wir wünschen Euch eine leckere Vorweihnachtszeit!
Euer PELY® Team

 

Instagram
Vorheriger Beitrag
PELY® Hack: Herbstliche Laterne aus umweltfreundlichem Butterbrotpapier selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.